Katzenspielzeug im Vergleich

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 Punkte)

Ich muss zugeben, dass unsere Katzen weniger Aufmerksamkeit bekommen, seit Moritz da ist. Als kleine Wiedergutmachung – und vielleicht auch Bestechung – haben wir mal wieder etwas Katzenspielzeug besorgt. Eine Katzenangel und ein … ein .. Federstab(?).

Wie üblich, hat sich zuerst Klara daran gemacht, die neuen Sachen zu untersuchen:

Katzenangel und Federstab

Nachdem sie sich einigem Schnüffeln offenbar zuerst für die Angel entschieden hat, haben wir die natürlich sofort ausprobiert:

Was soll ich sagen? Es war nach Klaras Geschmack: Lauern, ein beherzter Sprung, ein Pfotenhieb, die Beute ablecken – und von vorn. Nach einer kurzen Babypause (vlt. 10 Minuten) dann das:

Die Maus haben wir später im Flur, Teile der Schnur im Wohnzimmer wiedergefunden. In punkto Haltbarkeit hat die Katzenangel also komplett versagt.

Wie sich der Federstab geschlagen hat, folgt in den nächsten Tagen.


3 Comments

  1. Lena Says:

    Ich habe gestern genau den gleichen Federstab gekauft. Auf meinem Blog gibt es Bilder, wie die Kätzchen damit spielen.
    Allerdings bin ich nicht wirklich zufrieden damit, da er nach nur einem Tag die meisten Federn verloren hat :(

  2. Coco Says:

    *lach* Die Angel meiner Miezen sah auch nach kurzer Zeit so aus .. hat also auch bei uns nicht wirklich lang gehalten.

    Bin gespannt auf den Federstab-Bericht. :)

  3. Anika Says:

    ja das kenn ich nur zu gut … habs dann lieber selber gebastelt … stock, schnur und federn oder ähnliches … kostet nix und tut nicht weh wenn es nach 10 minuten schon kaputt geht :)

Leave a comment