Raubkatzen im Supermarkt

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)

Sponsored Post

 

Katzen sind wirklich seltsame Tiere. In der einen Minute liegen die Fellknäuel faul und schnurrend irgendwo rum, lassen sich die Wampe streicheln und hoffen auf eine schnelles Auffüllen des Futternapfes und im anderen Moment mutieren sie zu unberechenbaren Raubkatzen, die sich ungewöhnliche Orte suchen, um etwas zu erleben. So zu sehen im aktuellen Video der Katzenfutter – Marke Felix. Da ging gleich eine ganze Katzengang in einen Supermarkt und machte die Futterregale unsicher. Zum Glück gibts ja überall Überwachungskameras…


 

Kennt ihr die Fellnasen und könnt den Fall lösen? Dann sichert Euch eine gratis Futterprobe www.facebook.com/KatzenWieFelix

 

Katzenfutter-Test: yarrah Katzenfutter

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 Punkte)

Wir haben ein neues Katzenfutter getestet: das Katzenfutter von yarrah. Ehrlich gesagt, kannte ich die MArke vorher garnicht. Aber das muss nix heißen, denn die Marke ansich gibts wohl schon etliche Jahre (seit 1992)

Was ist aber nun an dem Futter so anders? Lt. Hersteller sind alle Zutaten und Inhaltsstoffe zu 100 % biologisch, es werden keine chmischen Zusatzstoffe verwendet und keine Tierversuche. Löblich.

Den Katzen wars allerdings heute egal – die habens gefressen wie nix ;-)
2014-02-20 08.40.06

2014-02-20 08.41.49

 

Gerochen hat es gut, die Konsistenz war bei dem einem eher so pastetenartig und bei dem anderem Schälchen etwas undefinierbar. Bröckchen mit Wabbelsoße – mein fall garnicht – so rein optisch. Aber es wurde gierig verschlungen :)

Die Kosten sind schon höher, als normales Futter – klar. Ein Schälchen kostet, wenn es im Angebot ist, so ca. 75 Cent,  die Dose knapp 1,40 €. Bei Amazon gibts das recht Yarrah-Katzenfutter günstig (einige spezielle Tier-Online-Shops bietens um einiges teurer an).

  • Yarrah Pate Lachs Sa

  • Yarrah Bröckchen Hu

  • Yarrah Pate Huhn Tru

Produkte von Amazon

 

Ich muss zugeben, dass wir auch noch eine Tüte Trockenfutter hatten. Allerdings wurde das verspeist, bevor ich dazu kam, es in Bildern festzuhalten. Es schien aber zu schmecken. Also klare Kaufempfehlung ;-)

Für Katzen giftige Pflanzen: Krokus

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 Punkte)
Für Katzen giftig: Krokusse

Für Katzen giftig: Krokusse

Lateinischer Name: crocus

Weitere Namen: verschieden, je nach Art

Beschreibung: Die Krokusse gehören zu der Gattung der Schwertliliengewächse.Sie sind meist winterhart. Die einfachen wenigen Laubbblätter mit glattem Rand sind einfach und parallelnervig. In der Mitte haben sie oft einen weißen Strich (Mittelnerv). Die Blüten variieren stark in der Farbe. So ist von gelb, orange, weiß bis lila alles dabei.Die Blüten stehen einzeln oder zu vielen in einem stängellosen Blütenstand mit Hochblättern. Die krokusse blühen im Frühjahr und teiwleise auch im Herbst.

Die Krokusse stammen aus dem Orient, Nordafrika und Europa. Bei uns in Europa werden sie meistens als Frühblüher gepflanzt. Die wohl bekannteste (und wirtschlaflichste) Krokus – Art ist der Safran.

Gifstoffe des Krokus: Crocin, Picrocrocin, Saponin

Symptome: Kapillarblutungen an der Haut (Purpura), Urämie (Harnvergiftung), Bludruckabfall, Durchfall, Erbrechen, Übelkeit, kann Wehen auslösen, zerebrale Erscheinungen

Laut Giftdatenbank ist ein Krokus für Katzen nur schwach giftig. Vergiftungserscheinungen treten erst naxch Aufnahme großer Pflanzenmengen auf. Knolle und Narbenschenkel (in Blüte) sind am giftigsten.

Bild: By Benjamin Gimmel, BenHur (FreePiP (Free Pictures Project)) [GFDL, CC-BY-SA-3.0 or CC-BY-SA-2.5-2.0-1.0], via Wikimedia Commons

Katzenspielzeug recyclen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 Punkte)

Mir ist aufgefallen – Katzen sind manchmal wie kleine Kinder (oder umgekehrt). Es gibt Tage – vorzugsweise in der dunklen Jahreszeit – wo einfach langweilig ist. Also muss man Abhilfe schaffen und sich für die Stubentiger immer mal was Neues einfallen lassen. Doch guter Rad ist teuer, will und kann man ja das Rad nicht neu erfinden. Da kommt die Eigenschaft zugute, dass Katzen relativ schnell Interesse an gewissen Dingen verlieren. So ist das zumindest bei Klara und Quietschie. Ein Spielzeug oder eine Beschäftigung hat nie wirklich lange einen Reiz. So sind gewissen Dinge ziemlich schnell wieder langweilig. Das ist in dem Fall gut, dass man das “alte” Spielzeug wunderbar wieder als neues Katzenspielzeug verkaufen kann. Funktioniert hier bei uns bestens!

Was bei uns allerdings immer im Gebrauch ist und niemals langweilig wird, ist das Fummelbrett. Das ist der Alltime-Favourite der Katzen. Wer hätte das gedacht ;-)

IMG_0293

Hallo 2014

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 Punkte)

Eins vorwerg: unsere Katzen haben den Jahreswechsel gut überstanden. Ja, sie hatten sich zwar so gegen Mitternacht in die dunkelste Ecke verkrochen, aber nach ner Stunde kamen sie wieder vor. Danach war wieder alles gut :-) Zum Glück war es dieses Jahr (im Vergleich zum letzten) auch relativ ruhig – sogar das kleine Kind hat von dem Trubel dieses Mal nichts mitbekommen.

Und nun ist wieder jeder Tag wie der andere. Gut so, denn Katzen lieben ja den gewohnten Ablauf. Weihnachten fanden sie nämlich auch schon ziemlich aufregend suspekt.

Für das neue Jahr wünsche ich mir ganz fest, dass Klara und Quietschie weiterhin so gesund und munter wie bisher bleiben. 2013 mussten wir wegen keinereli Erkrankungen zum Arzt oder gab es Momente, in denen ich mir Sorgen machte.  Weiterhin würde ich mich freuen, wenn sich das Verhältnis zwischen Katzen ubnd unserem kleinen Jungen (mittlerweile schon 2) weiter festigen würde. Klara hatte immer keine Lust mit dem kleinen Wirbelwind zu interagieren. Sie ist aber auch generell sehr ängstlich und scheu. Quietschie war oftmals ziemlich ungestüm – wollte sie mit ihm kuscheln und ihm Zuneigung schenken. Sie wiegt aber nunmal ne Menge, naja und für so einen kleinen Menschen kann as schonmal ein bsischen furchteinflößend sein.Mittlerweile verstehen sie sich aber gut – zumal das Kind großen Gefallen daran gefunden hat, die Katzen zu füttern ;-)

Ich hoffe, dass ich weiterhin aktiv hier im Blog sein kann. In einiger zeit werde ich mich nach Elternzeit wieder dem Berufsleben widmen. Wie es dann alles so zeitmäßg läuft, kann ich noch garnicht einschätzen.

Ich wünsche Euch für das neue Jahr alles Gute! Viel Gesundheit und das sich alle Eure Vorsätze realisieren lassen.